Skip to main content.

Wir sind - Neue Gedichte

Gelesen von LibriVox Volunteers

(4 Sterne; 4 Bewertungen)

"Nun ich die Korrekturen dieses Buches vor mir habe, faßt mich der furchtbare Schrecken, das in Ordnung und Folge zu sehn, was als Einzelnes mich so oft mit dem Unglück der Abirrung, des Fernseins vom Wesen, dem Unglück der Falschheit aller Realisierung erfüllt hat." (aus Franz Werfels Nachwort zu diesem Gedichtband)

Franz Viktor Werfel (1890-1945) war ein österreicher Schriftsteller, der im amerikanischen Exil die amerikanische Staatsbürgerschaft annahm. Er beeinflusste nachhaltig den europäischen lyrischen Expressionismus. - Summary by seito

Castlist für Das Opfer:

Erzähler: Sonia

Der weiße und gepflegte Hund – Des Hündleins Geist: Margot

Der Revierinspektor - Die Polizisten: lorda

Der Fremde - Editor: seito
(2 hr 7 min)

Chapters

Ein Gesang von Toten

6:48

Read by seito

Widmung

2:18

Read by lorda

Die Unverlassene

1:56

Read by seito

Die Alternde

2:22

Read by seito

Als mich dein Wandeln an den Tod verzückte

1:35

Read by lorda

Die Stimme der Geliebten

2:07

Read by seito

Noch tanzet Bronislawa

2:35

Read by seito

Einer Chansonette

1:34

Read by seito

Ahnung Beatricens

1:32

Read by seito

Ein Sonntags-Lied

2:10

Read by seito

Das Unvergängliche

1:32

Read by seito

Lesbierinnen

2:00

Read by lorda

Vater und Sohn

2:37

Read by seito

Die Witwe am Bette ihres Sohnes

2:15

Read by lorda

Der Entschwindende

2:14

Read by seito

Greis mit Kaiserbart auf einer Terasse vorübergehend

1:47

Read by seito

Ballade vom Tode der Kinderfrau

4:54

Read by seito

An eine alte Frau, die beim Diner servierte

2:44

Read by seito

Eine alte Frau geht

2:31

Read by lorda

Eine alte Vorstadtdirne

2:49

Read by lorda

Wie nichts erkennend

1:50

Read by seito

Das andere Dasein

1:27

Read by Sonia

Balance der Welt

1:19

Read by lorda

Nacht-Fragment

1:43

Read by Sonia

Die Mondstunde

1:30

Read by lorda

Verzweiflung

1:11

Read by lorda

Der Sonntag-Abend

1:01

Read by Sonia

Besessenheit

0:55

Read by Sonia

Welche Lust auf Erden denn ist süßer

1:18

Read by lorda

Der Feind

1:54

Read by seito

Rache

1:18

Read by lorda

Das erkaltende Herz

2:17

Read by seito

Als es fünf geschlagen

2:13

Read by lorda

Das interurbane Gespräch

1:57

Read by seito

Der göttliche Portier

1:18

Read by Kranzniki

Ein Gesang von Einschlafenden

4:15

Read by seito

Ein Lebenslied

2:22

Read by seito

Ein Anderes

1:35

Read by lorda

Des Turmes Auferstehung

2:34

Read by seito

Ein geistliches Lied

1:45

Read by seito

Und doch

0:37

Read by Lily

Die Heilige im Theaterskandal

2:53

Read by lorda

Die Damenkapelle

2:39

Read by seito

Die Morphinistin

1:54

Read by lorda

Am Abend

2:20

Read by seito

Amore

1:38

Read by seito

Ich bin ja noch ein Kind

4:15

Read by seito

Das Opfer

24:59

Read by LibriVox Volunteers

Bewertungen

(2 Sterne)

Ist die Ansage ..“… dies ist eine LibriVox-Aufnahme und in der Public domaine“ vorgeschrieben? Sie kommt auffällig oft und ist vielleicht als ständige Wiederholung für den gedacht, der es nach der dritten Ansage immer noch nicht kapiert hat. Aber wer soll das sein? Mir ist das hier in vielen Hörbüchern aufgefallen, z.B. in beiden Hörbüchern mit dem Titel: „Der Vampir“, da kam die Ansage nach jedem Kapitel, also gefühlt 30 mal. So, jetzt aber mal zu diesem hier: Die Gedichte sind wirklich total interessant, (20er-30-er Jahre), aber leider meist so monoton und … sorry… langweilig vorgetragen, dass es wirklich schwer ist, beim Zuhören dranzubleiben und nicht abzudriften. Das wird dem Autor nicht gerecht und wenn man sich die Gedichte noch mal im Internet durchliest, merkt man erst mal, wie schön sie doch sind. Bei aller Kritik: ich wäre jedenfalls ohne dieses Hörbuch nie auf Franz Werfel aufmerksam geworden. Danke also an euch!